Über Stefanie Huber

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Stefanie Huber, 5 Blog Beiträge geschrieben.

RoHS 3 zukunftssicher umsetzen

Hinter "RoHS 3" verbergen sich vier weitere RoHS-Stoffe, die die Hersteller nur eingeschränkt verwenden dürfen: - Bis(2-ethylhexyl) phthalat (DEHP) - Benzylbutylphthalat (BBP) - Dibutylphthalat (DBP) - Diisobutylphthalat (DIBP) Diese als Weichmacher in Kunststoffen eingesetzten Stoffe wurden 2015 in die RoHS-Richtlinie aufgenommen. Ab dem 22.07.2019 dürfen Geräte der Kategorien 1 bis 7, 10 und 11 diese [...]

Von |2019-04-01T14:13:50+01:00April 1st, 2019|Allgemein|

Seminar: Werden Sie zum Experten für die RoHS-Umsetzung

Gemeinsam mit der TÜV Saarland Bildung und Consulting GmbH hat die tec4U-Solutions GmbH die Schulung zum Material Compliance Beauftragten (TÜV) konzipiert, die Ihnen dabei hilft, materialrelevante Vorgaben wie RoHS und andere rechtssicher in Ihrem Unternehmen umzusetzen: Relevante Regelwerke wie RoHS, REACH, Prop65, Conflict Minerals etc. Prozessumsetzung analog DIN EN 50518/IEC63000 Material Compliance Anforderungen in Einkauf, [...]

Von |2019-01-10T11:03:27+01:00Januar 10th, 2019|Allgemein|

EU-Stoffverbote: Verbindliche RoHS-Compliance für industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente ab Juli 2017

Industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente wurden bisher über die Ausnahme der Kategorie 9 aus dem Geltungsbereich der RoHS-Richtlinie ausgenommen. Ab dem 22. Juli 2017 gilt jedoch auch für diese die RoHS. Die Richtlinie schränkt den Einsatz bestimmter Stoffe im homogenen Werkstoff ein und gilt somit zusätzlich zur Maschinenrichtlinie. Folgende Produkte, insofern sie in einer industriellen Anwendung verbaut [...]

Von |2017-06-21T11:09:49+01:00Juni 21st, 2017|Allgemein|